Jun

9

Ameisen!
Rechts ist die viel größere Königin ansatzweise zu sehen. rechts zwei der noch 6 Arbeiter.

Das Ergebnis meines Besuchs der Terraristika Hamm am 08.08.2013 ist eine kleine Ameisenfarm. Den Gedanken, mir eine Ameisenfarm aufzulegen hatte ich schon seit einigen Jahren, hatte aber Respekt vor den Schäden, die sie anrichten können, wenn sie mal ausbüchsen. Diese Angst wurde mir aber von dem Händler genommen, da sich nicht alle Arten z.B. im Holz einnisten oder auf Dauer mit der Raumluftfeuchtigkeit klar kommen. Wie Formica fusca, die Art die mir als Anfänger empfohlen wurde und für die mich entschieden habe. Sie ist sowohl in den Haltungsbedingungen als auch im Futter recht anspruchslos.
Gehalten werden sie bei mir in einem für Ameisen hergestelltem Terrarium, welches in zwei Bereiche gegliedert ist. Zum einen dem mit einem Sand-Lehmgemisch gefüllten Nistbereich welches immer feucht gehalten werden muss und aus einer trockenen Arena, in welcher unter anderem mit toten Insekten, Obst oder Zuckerwasser gefüttert wird.

Gekauft habe ich das “Paket” beim Stand von www.antdealer.com

Rechts ist die viel größere Königin ansatzweise zu sehen. rechts drei der noch sechs Arbeiter.

Rechts ist die viel größere Königin ansatzweise zu sehen. rechts drei der noch sechs Arbeiter.

 

Das 20x10x10 Große Terrarium. An den Seiten sind die mit Kork verschlossenen Öffnungen für Erweiterungen des Beckens.

Das 20x10x10 Große Terrarium. An den Seiten sind die mit Kork verschlossenen Öffnungen für Erweiterungen des Beckens.

 

Auf diesem Foto ist der hoch mit dem Sand-Lehmgemisch gefüllte Nistbereich zusehen.

Auf diesem Foto ist der hoch mit dem Sand-Lehmgemisch gefüllte Nistbereich zusehen.

 

 

Posted in Allgemein, Börse | Tagged , , , | Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*